conan-reiter-15

Einstmals war es Entenkiller persönlich der im Legendären „Age of Conan“ jahrelang selbst Content generierte, indem er sich auf die Suche nach den „Verbotenen Landen von Hyboria“ machte. Die „Verbotenen Lande“ das waren all jene Gebiete außerhalb des offiziellen Spiele Content die von den Programmierern mit Unsichtbaren Wänden (Der Acheronischen Barriere) versiegelt wurden.
Doch diese Barriere war durchlässig und dahinter lauerte ungeahnter Content, den man bei Funcom vergessen hatte, vergraben und der verloren schien. Doch Entenkiller erkundete all diese unglaublichen Geheimnisse und generierte so Content der ihn über Jahre beschäftigte.

Diese Idee haben wir wieder aufgegriffen und wollen sie allen Spielern auf unserem Server, dem Ententeich, als Spiele Content einfügen. Zunächst in Form von Schatzsuchen!
Wer die Conan-Lore kennt, vielleicht ein paar Geschichten von Robert E. Howard gelesen hat, der weiß, dass es in den Geschichten auch immer um verborgene Schätze ging denen Conan nachjagte.

Später, wenn wir die „Acheronische Barriere“ sicher überwinden können, wollen wir zusätzlichen Content jenseits dieser Gebiete einbringen: Tief in der Wüste überlebenswichtige Oasen, verborgene Ruinen voller sagenhafter Schätze und Orte in denen ihr so viele Ressourcen findet, dass ihr ganze Festungen davon generieren könnt.

Zunächst aber könnt ihr auf unserem Server sagenhaften Schatzkisten nachjagen die voller prachtvoller Kleidungsstücke, glänzenden Rüstungen, den stärksten Waffen, wasser- und licht spendenden Statuen, riesigen Ressourcen-Lagern, Einrichtungs-Gegenständen oder ganzen Bau-Lagern sind.
Ihr müsst die unscheinbaren Holzkisten, die JEDER einfach zerschlagen und plündern kann, nur finden. Sie sind überall versteckt: Zwischen Felsen, auf hohen Felsen, unter Wasser, in oder auf alten Ruinen, unter Wasserfällen oder einfach zwischen Gräsern. Bedenkt aber, ihr werdet immer so viele Schätze vorfinden, dass ihr sie niemals alleine wegtragen könnt. Bevor ihr die gefundene Schatzkiste also zerschlagt und den Beutesack findet, überlegt euch vorher eine Strategie wie ihr euch die Inhalte sichern könnt, denn der Beutesack bleibt nicht ewig dort liegen.

Um euch die Suche nach den Schätzen nicht zu aussichtslos angehen zu lassen, haben wir sie mit Hinweisen versehen. Achtet auf die leise klirrenden Darfari-Windspiele die euch auf allen Wegen begegnen können, an Ufern oder zwischen Bäumen. Sie weisen weiträumig auf einen verborgenen Schatz hin.

Nur die flinke Ente bekommt den Schatz

„Nach der Legende soll auch ein wertvoller Schatz von Gold und Juwelen mit in seinem Grab gelegt worden sein, und ich glaube sogar, dass es sich bei dem Gerücht um die Wahrheit handelt.“
Conan spitzte die Ohren. „Gold und Juwelen?“ wiederholte er. „Ist dieser Schatz jemals gefunden worden?“

„Der Fluch des Monoliths“ – L. Sprague de Camp und Lin Carter

Zusammenfassung Server-Feature "Schatzkisten finden"

  • „Schatzkisten finden“ ist ein exklusives Feature des Ententeich-Server der von den Server-Admins generiert wird. Fast täglich arbeiten sie an diesem Server-Content.
  • Wie die vom Spiel generierten Schatzkisten sind auch die von den Server-Admins versteckten Kisten überall in der freien Welt zu finden.
  • Allerdings müssen unsere Schatzkisten zerstört werden, bevor man an die Beute ran kommt. Da es sich um einfache Holzkisten handelt, genügt schon eine normale Eisenwaffe zum zerstören.
  • Die Ententeich-Schatzkisten sind allerdings prall gefüllt und haben stets wertvolle Waffen, Ausrüstung oder massig Ressourcen als Beute. Diese Funde sind eine wahrhaft fette Beute!
  • Um euch die Suche nach den wertvollen Kisten zu erleichtern, haben wir weiträumig Hinweise postiert. In der Regel sind das die einfachen Knochen-Windspiele die oft kreisförmig um eine Schatzkiste herum auf einen Schatz hinweisen.
  • Sei aufmerksam Abeuteurer und achte auf die Windspiele die dich zu den versteckten Schatzkisten des Ententeiches führen.